Beim Cyberwar handelt es sich um eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen Staaten im virtuellen Raum, die mit Mitteln der Informationstechnologie geführt wird. Ein Cyberkrieg hat zum Ziel, Ländern, Institutionen oder der Gesellschaft auf elektronischem Weg Schaden zuzufügen und wichtige Infrastrukturen zu stören. Für den Begriff Cyberwar, oder im Deutschen Cyber-Krieg, existiert keine eindeutige Definition. Auch im völkerrechtlichen Sinn ist es schwierig, den Cyber-Krieg offiziell als kriegerische Handlung zu deklarieren. Im Allgemeinen versteht man unter einem Cyberwar eine Auseinandersetzung unter Zuhilfenahme moderner Informationstechnologie mit kriegerischen Merkmalen.

Aufrufe: 12